Mein Rückblick Februar - Bücher, Filme und Glücksmomente

09:00

Hallo meine lieben Leser,

heute kommt endlich noch mein Monatsrückblick für den Februar. Ich bin dieses Mal wirklich spät dran, aber ich möchte euch dennoch meine gelesenen Bücher und meine gesehenen Filme des letzten Monats vorstellen.

Im Februar habe ich vier Bücher gelesen, allerdings fast 5, da ich ein Buch gleich Anfang März beendet habe.
Als erstes habe ich ein Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hat!

"Weil es nicht sein darf" ist ein historischer Roman, der im Klappentext beworben wird mit der Zeile "Für Fans von Downton Abbey und Titanic" und da ich so ein großer Downton Abbey Fan bin, habe ich mich sehr auf das Buch gefreut.


Eigentlich lese ich nie historische Romane, da diese mir meistens nicht gut gefallen, aber auch im Januar habe ich ja "Im Hause Longbourn" gelesen und das Buch war ein absolutes Lesehighlight für mich!
"Weil es nicht sein darf" handelt von dem 16-jährigen Stallbursche Oskar, der sich in die Adlige Alexandra verliebt. Sie wissen beide, dass ihre Liebe keine Chance hat, aber dann bricht der Krieg aus und alles ändert sich.
Das Buch ist wirklich schön geschrieben und die Charaktere und die Atmosphäre haben mir sehr gut gefallen. Auch das Cover finde ich sehr schön!

Nach diesem schönen, historischen Jugendroman, habe ich ein sehr dünnes Buch angefangen, das "Brief an D. - Geschichte einer Liebe" heißt. Ein anspruchsvolles, philosophisches Buch, dass von der Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe erzählt.

Danach habe ich zu "Feuer und Flamme" gegriffen. Nachdem der erste Band im Januar mir gut gefallen hat, war ich gespannt wie sich die Geschichte weiterentwickelt.


Die beiden Autorinnen haben hier eine wirklich tolle Trilogie geschrieben mit einer tollen Idee, starken Charakteren und einer lockeren High-School-Atmospähre. Wärend mir im Mittelteil die Geschichte ein wenig zu viel vor sich hinplätscherte, wurde es gegen Ende richtig spannend und gegen Ende hatte mich das Buch komplett gefesselt.
Ich freue mich schon sehr auf den 3. Teil, der Mitte März erscheinen wird, und wie es mit Lillia, Kat und Mary weitergehen wird.

Und als letztes habe ich dann das Buch verschlungen auf das ich mich 2015 am meisten gefreut habe!
Die Rede ist von "Schimmert die Nacht" von Maggie Stiefvater.


Ich liebe die Bücher der Autorin, besonders die Mercy Falls Trilogie und habe mich sehr auf diesen Spin-Off Teil, der von Isabel und Cole handelt, gefreut.
Am Wochenende schreibe ich auch noch eine Rezi zu dem Buch, aber ich kann euch schonmal sagen, dass es wirklich toll ist - ein Muss für Fans der Reihe!
Im Moment könnt Ihr auch noch bei unserer Blogtour vorbeischauen und euch Lose auf das Buch sichern, dass wir dreimal verlosen dürfen.

Filme, die ich im Februar gesehen habe, waren:

- Inside WikiLeaks
- Vaterfreuden
- Heute bin ich blond
- Silver Linings
- Winter´s Tale
- Two Lovers

Und im Kino habe ich mir "The Best of Me" angeschaut. Die neue Nicholas Sparks Verfilmung hat mir gut gefallen, auch wenn es mir stellenweise zu kitischig war, ein schöner Mädelsfilm mit viel Drama.
Mein Filmhighlight im Februar war "Silver Linings" mit Jennier Lawrence und Bradley Cooper. Eine Tragikkomödie, dir mir richtig gut gefallen hat!
Ich habe mir auch vorgenommen die Buchvorlage zu lesen, da ich diese noch gar nicht kenne.
Aber auch "Winter´s Tale" hat mir sehr gut gefallen und "Inside WikiLeaks" war sehr interessant.
Film-Flops dieses Monats waren "Heute bin ich blond" und "Vaterfreuden". Eigentlich fand ich "Heute bin ich blond" nicht schlecht, aber mir war der Film zu "deutsch", genau wie bei Vaterfreuden. In "Heute bin ich blond" hat mir der Umgang mit Krebs nicht gut gefallen und der Film hat mich nicht ganz berühren können.
Der Februar ging ziemlich schnell vorbei und die meiste Zeit war es mir einfach zu kalt und ich habe den Sommer vermisst. Gegen Ende des Monats kam dann aber auch die Sonne raus und hat mich glücklich gemacht. 
Ein Glücksmoment war auf jeden Fall der Kinobesuch von "The Best of Me". Ich liebe es ja ins Kino zu gehen! Außerdem hat diesen Monat "The Voice Kids" wieder begonnen und ich bin immer wieder fasziniert wieviel Talent die Kinder haben und ihre Stimmen berühren mich immer sehr.
Ein weiterer Glücksmoment war es "Schimmert die Nacht" das erste Mal in den Händen zu halten und die Vorfreude auf die Geschichte von Isabel und Cole!
  
Im Februar gab es ganz schön viele Aktionen auf meinem Blog und ich war wieder fleißiger mit dem Bloggen. :)

Anfang des Monats gab es auf meinem Blog eine Winterliebe Aktion, bei der ihr auch ein schönes Winterpaket gewinnen konntet.
Da euch meine Herbstedition so gut gefallen hatte, habe ich einen Winterliebe Post geschrieben und dieses Mal das ganze etwas größer aufgezogen mit einer Blogkooperation und Gewinnspiel.
Und es wird auch eine Frühlingsedition geben, das kann ich euch schonmal sagen! :)

Natürlich gab es auch meinen Januar Rückblick zu lesen, in dem ich euch meine gelesenen Bücher, gesehenen Filme und Glücksmomente vorgestellt habe.
Dann habe ich "Marienkäfertage" aus dem Magellan Verlag rezensiert und das Winterliebe Gewinnspiel ausgelost.

Ende Februar konntet Ihr ein Interview mit der lieben Amy Plum lesen, dass ich schon im Sommer mit ihr geführt habe. Wir haben über ihre Bücher, Paris und Romantik geredet. Und letztendlich habe ich euch noch unsere Blogtour zu "Schimmert die Nacht" angekündigt.


So, jetzt möchte ich natürlich wissen was euch im Januar glücklich gemacht hat? Welches Lesehighlight hattet ihr im Januar und ob ihr ein gelesenes Buch oder einen gesehenen Film von mir kennt und eure Meinung dazu interessiert mich natürlich auch! :)

Ganz liebe Grüße und Euch wünsche ich ein schönes Wochenende,
Hannah

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Bis auf "Schimmert die Nacht" kannte ich noch keines der Bücher. Also schon mal danke für die Empfehlungen. :)
    www.color-castles.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! :)
      Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, Sabrina. <3

      Löschen
  2. "Silver Linings" muss ich auch noch unbedingt anschauen, besonders weil ich so ein grosser Jennifer Lawrence-Fan bin. Von "Weil es nicht sein darf" habe ich schon gehört, aber mich hat es nicht sonderlich interessiert. Danke für die Empfehlung, das werde ich demnächst sicher mal näher angucken! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Silver Linings" ist mein Lieblingsfilm mit Jennifer Lawrence! <3
      Sie spielt die Rolle unglaublich gut.
      Sehr gerne und ich hoffe, dass dir das Buch genauso gut gefällt wie mir. :-)

      Löschen
  3. Heey, wow du hast echt viel geschafft in diesem Monat!! Ich hoffe, dass du wieder genauso viel schaffen kannst!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Dankeschön und das hoffe ich auch. :)

      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen
  4. Das klingt nach wirklich guten Büchern. Es ist schon ewig her, dass ich was Historisches gelesen habe. Und von der Mercy-Falls Reihe habe ich bisher tatsächlich nur Band 1 gelesen, hier habe ich also großen Nachholbedarf.
    Falls ich dir noch ein historisches Jugendbuch empfehlen darf: "Das Blut der Lilie" von Jennifer Donnelly. Das war richtig gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mercy Falls Trilogie musst Du unbedingt bald weiterlesen! :)
      Und vielen Dank für die Empfehlung. Das Buch klingt toll und es wurde mir schonmal empfohlen, sodass ich es mir jetzt unbedingt merken muss!

      Ganz liebe Grüße, Hannah <3

      Löschen
    2. Ha, na das ist doch dann wirklich ein Zeichen, wenn du es von 2 unabhängigen Quellen empfohlen bekommst ;-)

      Löschen
    3. Das stimmt, ich merke es mir auf jeden Fall! :-)

      Löschen
  5. Bin gespannt, wie dein Urteil zu "Feuer und Flamme" lautet. Habe gerade mein erstes Buch von Jenny Han gelesen ("To all the boys I've loved before") und bin völlig verliebt in ihren Schreibstil und ihre Art, Figuren zum Leben zu erwecken. Wird sicher nicht mein letztes Buch dieser Autorin sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Du auch ein Fan von Jenny Han bist! Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Art auch sehr und lese ihre Bücher unglaublich gerne.
      "To all the boys I´ve loved before" kenne ich noch gar nicht, da musst Du mir unbedingt mehr davon erzählen! :-)
      "Feuer und Flamme" hat mir auch sehr gut gefallen.

      Löschen
  6. Ich liebe die Bücher von Maggie Stiefvater, allerdings hat mir "Schimmert die Nacht" nicht so zugesagt. Es hat eine ganz andere Stimmung und dieses ewige sich selbst im Weg stehen hat mich manchmal genervt. Aber schön dass es dir gefallen hat :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass es Dir nicht gefallen hat, aber schön, dass Du auch so gerne Maggie Stiefvaters Bücher liest. :-)

      Dir wünsche ich schöne Ostern und alles Liebe, Hannah <3

      Löschen
  7. Huhu meine allerliebste Hannah <3

    endlich komme ich dazu, deinen wie immer wundervollen Rückblick zu lesen. Du warst im Februar wirklich sehr erfolgreich :-*

    Das Lesen von "Schimmert die Nacht" und unsere Blogtour waren schon etwas ganz besonderes <3.

    Eine menge Fime hast du ja auch geschaut, sehr cool! "Winter´s Tale" habe ich auch gekauft, aber bisher noch nicht geguckt. Mir hat "Vaterfreuden" sehr gut gefallen. Ich mag Matthias Schweighöfer auch allgemein sehr gerne und freue mich schon auf seinen neuesten Film.

    Drück dich, deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Ally <3

      oh dankeschön. :-*

      Oh ja, es war etwas ganz Besonderes und wir müssen das unbedingt irgendwann wiederholen und wieder eine Blogtour zusammen machen. :)

      Viel Spaß bei "Winter´s Tale" wünsche ich dir. <3 Ich schaue eigentlich auch immer seine Filme, weil sie unterhaltsam sind, nur "Vaterfreuden" hat mir nicht so gut gefallen.

      Drück dich und alles Liebe, deine Hannah <3

      Löschen
  8. Endlich komm ich auch mal wieder dazu, bei dir zu kommentieren :)

    Ich mochte "Heute bin ich blond" total gerne, aber ich schaue allgemein auch lieber deutsche als amerikanische Filme ;) Ich finde es schwierig zu sagen, dass einem der Umgang mit Krebs im Film nicht gefallen hat, schließlich basiert das Ganze ja auf eine wahre Geschichte...

    Eine Zeit lang habe ich Nach dem Sommer total geliebt, aber mittlerweile lese ich eigentlich kein Fantasy mehr und als ich vor kurzem das Buch gerereadet habe, hat mir Nach dem Sommer auch nicht mehr so gut gefallen, deshalb hat mich Schimmert die Nacht jetzt ehrlich gesagt auch nicht so interessiert...

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. :)

      Schön, dass der Film dir gefallen hat. :) Ich finde einfach, dass Filme oft die Krankheit verharmlosen und ich fand es in "Heute bin ich blond" leider so. Wenn man Krebs hat und immer blendend aussieht, noch feiern gehen kann und Alkohol trinkt ist das nur selten der Fall. Trotzdem hat mich der Film berührt.

      Schade, dass es dir nicht mehr so gut gefallen hat, aber ich kann dich gut verstehen. Bei mir gibt es auch immer Phasen in denen ich kein Fantasy lese und das nicht mag.

      Ganz liebe Grüße
      Hannah

      Löschen