Monatsrückblick Juni - Gelesene Bücher, gesehene Filme und Glücksmomente


Hallo meine Lieben,

der Juni war ein wirklich schöner Monat, auch wenn er teilweise anstrengend war wegen der Schule. Dennoch hatten wir Ferien und ich habe letzten Monat für meine Verhältnisse sehr viel gelesen.
Heute stelle ich euch wie immer meine gelesenen Bücher, gesehenen Filme und Glücksmomente vor. 

Insgesamt habe ich im Juni 7 Bücher gelesen!
Das ist für dieses Jahr bisher die höchste Bilanz. Es freut mich sehr, dass ich so viel Zeit zum Lesen hatte und fast alle Bücher mir sehr gut gefallen haben.



Das erste Buch, das ich im Juni gelesen habe war "Selection The Elite".

Nachdem ich im Herbst den ersten Teil der Reihe gelesen hatte und diesen nicht schlecht fand, habe ich mir den zweiten Teil auf Englisch ausgeliehen.
Leider hat mir das Buch nicht gut gefallen und ich werde die Selection Reihe höchstwahrscheinlich nicht mehr weiterlesen. Mir ist die Reihe einfach zu oberflächlich und erinnert stark an Castingshows wie "Der Bachelor". Schade, dass mich diese Reihe nicht überzeugen kann. 



Danach habe ich zu dem Roman "Der Sommer, in dem es zu schneien begann" gegriffen in der Hoffnung auf einen schönen Sommerroman. Diese Hoffnungen wurden auch komplett erfüllt.
Es ist der perfekte Sommerroman für Lesetage am Strand. Gefühl, Spannung und interessante Charaktere ließen mich diesen Roman verschlingen. Ein Roman, der berührt, fesselt und das Fernweh weckt!  

Meine ganze Rezension findet ihr hier.





Bei "Papierfliegerworte" hat mich auch das Cover sofort sehr neugierig auf die Geschichte dahinter gemacht. 
Das Buch erzählt eine ungewöhnliche Geschichte über eine starke Mädchenfreundschaft. Vielschichtige Charaktere und die vielen familiären Probleme verleihen der Geschichte Tiefe. Ein Jugendroman für all diejenigen, die eine berührende und lustige Geschichte zugleich lesen wollen fernab des Mainstreams.

Meine ganze Rezension zu dem Jugendbuch findet ihr hier.


 
Nachdem mir der Film "Vielleicht lieber morgen" im so gut gefallen hat, wollte ich unbedingt noch die Buchvorlage lesen! 
Es ist ein Briefroman, der berührt, zum Lachen bringt und zum Nachdenken anregt. Mit "Das also ist mein Leben" ist Chbosky ein einzigartiges Buch gelungen mit ungewöhnlichen, liebenswürdigen Protagonisten, einem Lebensgefühl mit passendem Soundtrack.

Meine ganze Rezension + Filmreview findet ihr hier. 



Nachdem so viele von der Lux Reihe geschwärmt hatten, musste ich unbedingt den ersten Band lesen. Und "Obsidian" hat mich wirklich begeistert. Obwohl ich zurzeit eher selten Fantasy Bücher lese, haben mich hier die Idee, der Schreibstil und die Charaktere komplett überzeugt. Das Buch besitzt eine schöne Prise Humor und man fliegt nur so durch die Seiten.
Der 2. Band liegt schon bei mir bereit und ich freue mich schon sehr auf das Lesen!





Auf "Asche zu Asche" hatte ich mich schon lange gefreut!
Ich liebe die Bücher von Jenny Han und nachdem mir die Idee mit dem Rache-Pakt und die ersten beiden Bände dieser Highschool-Reihe so gut gefallen haben, musste ich mir natürlich auch den 3. Band kaufen.
Die Geschichte habe ich schnell verschlungen - ein grandioses Finale rund um Lillia, Kat und Mary.


Mein letztes Buch im Juli war "Mit uns der Wind" von Bettina Belitz.
Das Buch handelt von Mona, die Narkoleptikerin ist und ihr Leben lang wie ein rohes Ei behandelt wurde. Sie will endlich richtig leben! Sie fährt zu dem "Rock am Ring" Festival, um dort einen Jungen zu treffen, den sie nur von seinen Kite Youtube Videos kennt.
An dem Buch gefallen hat mir Monas Lebenshunger und der besondere typische Schreibstil von Bettina Belitz. Allerdings hatte der Jugendroman auch Längen - dennoch ein Buch mit sehr interessanten Themen!

 Im Juni habe ich 6 Filme auf DVD angeschaut. Ihr seht also es war eher ein Lesemonat. :-)

"Mockingjay Part 1" hat mich leider nicht ganz überzeugt, weil es für mich einfach zu wenig Handlung gab.
Aber mit "Die Entdeckung der Unendlichkeit" habe ich ein Filmjuwel "entdeckt". Die Geschichte von Stephen Hawkings ist unglaublich interessant und die Schauspieler sind fantastisch. Eddie Radmayne hat den Oscar wirklich absolut verdient!
In der Schule haben wir "Goethe!" angeschaut, nachdem wir "Die Leiden des jungen Werther" im Deutschunterricht behandelt hatten. Eine sehr schöne Verfilmung mit guten deutschen Schauspielern.
Mit meiner Familie habe ich die Komödie "Mord im Pfarrhaus" angeschaut, die gespickt ist mit britischem Humor und tollen Schauspielern wie Maggie Smith oder Rowan Attkinson.
"Endless Love" wurde mit der besten Freundin angeschaut. Ein ganz schöner romantischer Film, auch wenn viele Klischees verarbeitet werden.
Und Ende Juli habe ich noch "Eine Hochzeit zu dritt" gesehen. Diese Liebeskomödie hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, weil es unvorhersehbar ein Randthema behandelt.


Auch wenn der Juni stressig war, gab es viele Glücksmomente und schöne Sonnenstunden.

Blumenfotos schießen - Stuttgart erkunden - Erdbeerhimbeerkuchen backen - neue Frisuren ausprobieren - mit Freundinnen den Geburtstag nachfeiern



Anfang Juni waren wir von der Schule aus beim Poetry Slam in der Rosenau in Stuttgart. Wie ihr wisst, bin ich ein großer Poetry Slam Fan, deshalb habe ich mich total auf den Abend gefreut. Es war wirklich total schön und einige Slams haben mir richtig gut gefallen. Der Abend wurde außerdem begleitet von einem Sänger und dessen eigene Songs. Ein wirklich toller Abend mit viel Sprachkunst!

Die Ferien waren natürlich ebenso gespickt mit Glücksmomenten und viel Lesezeit.

Mitte Juni war ich mit meiner besten Freundin im Staatstheater. Dieser Besuch war ihr Geburtstagsgeschenk für mich und wir hatten einen wunderschönen Abend. Das Stück "Der zerbrochne Krug" von Heinrich Kleist war sehr interessant und unterhaltsam mit super Schauspielern!


Ich bin der totale Sonnenmensch, deshalb war ich immer glücklich, wenn die Sonne im Juni herausgeschaut hat und man Stunden draußen verbringen konnte.

Blogtechnisch lief der Monat außergewöhnlich gut! Im Juni habe ich bisher am meisten gelesen und gebloggt für dieses Jahr.


Als erstes habe ich euch im Juni das Koch- und Backbuch "Mein Blaubeersommer" vorgestellt und ein Rezept nachgebacken.
Danach habe ich meine Jahreszeitenaktion fortgeführt und (wenn auch sehr spät) die Frühlingsedition veröffentlicht, bei der ihr auch wundervolle Preise gewinnen konntet! Falls ihr nochmal nachschauen wollt, findet ihr dort Bücher, Filme, Musik und auch ein DIY, das auch sehr passend für den Sommer ist.

Relativ pünktlich ging mein Monatsrückblick für den Mai online, bei dem ich euch unter anderem von dem Klassiker "Emma" und meinen 3 Kinobesuchen erzählt habe.

Meine Frühlingsneuzugänge habe ich euch Mitte des Monats vorgestellt.

Zwei weitere wundervolle Bücher habe ich für euch im Juni rezensiert. Zuerst den Sommerroman "Der Sommer, in dem es zu schneien begann" und dann ging meine Rezension zu dem Jugendbuch "Papierfliegerworte" online.

Dann war schon wieder Zeit das Frühlingsgewinnspiel auszulosen.
Als nächstes habe ich eine Rezension zu "Das also ist mein Leben" geschrieben und passend dazu ebenfalls eine kleine Filmreview zu der Buchverfilmung.

Ende des Monats habe ich euch wieder die Neuerscheinungen für den Juli vorgestellt, um eure Wunschlisten zu füllen. ;-)

Und als allerletztens habe ich den Jugendroman "Mein Herz und andere schwarze Löcher" rezensiert. -> Ich LIEBE das Buch! <3


So, jetzt ist der Juni auch schon wieder rum und wir nähern uns endlich den Sommerferien.
Lese- und blogtechnisch war der Juni ein überaus erfolreicher Monat für mich, außerdem gab es viele schöne Erlebnisse.


Erzählt mir doch von eurem Monat und ob ihr meine gelesenen Bücher schon kennt!
Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch und einen wunderschönen, sommerlichen Juli! :-) <3

Alles Liebe,
eure Hannah

Kommentare :

  1. Hallo Hannah!
    Ein sehr schöner Rückblick!
    Schade, dass dir Selection nicht gefallen hat, ich liebe die Reihe und vor allem den dritten Band :o Aber "Mein Herz und andere schwarze Löcher" hat mir auch sehr gefallen :)
    Die Frisur finde ich total schön! Und alles Gute nachträglich zum Geburtstag <3

    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hannah^^

    ein ganz toller Rückblick! Ich bin auch nicht gerade begeistert von Selection. Ich hab die ersten drei Teile als Hörbuch gehört und will jetzt aber den vierten auch nicht mehr hören.
    Und ich finde es so schön dass dir "Das also ist mein Leben" und "Obsidian" so gut gefallen haben!!

    Yeahy du hast "Die Entdeckung der Unendlichkeit" geguckt, der Film ist soo schön*-* Wir müssen uns mal darüber unterhalten:-)

    Wie cool dass du bei einem Poetry Slam warst*-*

    Alles alles Liebe!
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ein richtig toller Monat ♥ Ich fand Selection bisher ganz gut, mal schaun wie ich die Bücher bei einem ReRead finde wenn ich alle beisammen hab^^ Bist du denn aus der Nähe von Stuttgart? Ich wohne auch nicht ganz so weit entfernt :3
    Ansonsten freue ich mich jedes Mal wenn ich dein Blümchendesign sehe :D

    Rückblick Juni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Hannah,

    was für ein toller Rückblick. "Mit uns der Wind" und "Obsidian" kenne ich bereits. Ersteres war mein bisheriger Jahresflop, zweiteres ein echtes Highlight. "Der Sommer, indem es zu schneien begann" möchte ich auf jeden Fall noch in diesem Monat lesen. Meine Mama war auch total begeistert davon. Die Selection Reihe befindet sich noch auf meinem SuB. Ich bin gespannt, ob ich sie mögen werde. "Papierfliegerworte", "Asche zu Asche" und "Das also ist mein Leben" befinden sich alle auf meiner "Unbedingt-haben-will"-Wunschliste ;)

    Ich habe im Juni sechs Bücher gelesen. Meine Highlights waren "Elias & Laia" und "Nova & Quniton - True Love". Mein Flop (aber damit stehe ich wohl allein inmitten eines Hypes) war "Blink of time".

    Liebe Grüße & einen wundervollen Abend,
    Corina

    AntwortenLöschen
  5. The Elite fand ich ja total beknackt xD Und du verpasst auch wirklich nichts, am Ende ist das alles mega komisch gelöst und einfach nicht gut.
    Die Entdeckung der Unendlichkeit möchte ich noch unbedingt sehen und Endless Love fand ich leider total blöd :D

    Diesen britischen Akzent finde ich auch total toll! Du musst dich mal durch die weiblichen britischen Youtuber durchschauen, durch den Akzent erkennt man immer sofort, dass sie aus Großbritannien kommen ^-^

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Monat der Juni bei dir war ♥ Und du hast so viel gelesen *_*

    Bei Selection konnte mich ja schon der erste Band überhaupt nicht überzeugen, um nicht zu sagen, ich fand ihn wirklich schlecht :D Aber irgendwie freut es mich, wenn andere die Reihe auch schlecht finden (auch wenn's erst nach dem zweiten Band ist ^^) :D
    Das also ist mein Leben ist so schön ♥ Eines meiner Lieblingsbücher ♥♥
    Wir haben im Deutschunterricht auch Goethe! geschaut, weil wir gerade den Werther lesen und ich fand den Film auch wirklich gut :) Aber ich liebe auch Die Leiden des jungen Werthers ♥
    Poetry Slam ♥ (Gott, sind in diesem Kommentar viele Herzen :D) Ich liebe Poetry Slam total, auch wenn ich leider noch nie bei einem bislang war :/ Habe es mir für diesen Sommer aber ganz fest vorgenommen!
    Hihi, ich bin auch ein Sommer-Sonnen-Mensch :D Während alle anderen über die heißen Tage gestöhnt haben, habe ich mich nur gefreut :D

    Liebe Grüße
    Chrisi ♥

    AntwortenLöschen